Umwelt

Im Schulgarten

Umweltbildung soll unseren Schülern beim Erwerb von Kompetenzen helfen, die sie zur „verantwortlichen Mitgestaltung von Umwelt und Zukunft“ befähigen. Wichtig ist dabei an die Lebenswirklichkeit der Schüler anzuknüpfen, ihre Wahrnehmungs- und Erlebnismöglichkeiten zu erweitern und ihnen Handlungsmöglichkeiten zu bieten.

Durch die Zusammenarbeit mit außerschulischen Partnern (NEST, Forstamt, Jugendherbergen,...) können die Erfahrungs- und Handlungsmöglich-keiten der Schüler motivierend gefördert werden. Auch die Durchführung von Projekten oder die Beteiligung an Wettbewerben bietet den Schülern interessante Möglichkeiten sich mit Umweltthemen auseinander zu setzen.

Viele Themen im Bereich der Umwelterziehung sind im Sachunterricht angesiedelt, jedoch können Aspekte auch in anderen Fächern oder im fächerübergreifenden Unterricht erarbeitet werden.